Verordnung ab April 2018. Sprechen Sie uns an.
Wir helfen Ihnen die Verordnung umzusetzen.


Gesetzliche Grundlagen bei persönlicher Schutzausrüstung. PSA-Verordnung (EU) 2016/425.

 

Was hat sich geändert?

Änderung der Risikokategorie für Gehörschutz von Kategorie II zu Kategorie III. Lärm-Exposition wird als „ernsthafte Gefährdung“ eingestuft.
• Direkte Auswirkung:
> Fertigungskontrolle (d.h. „Qualitätsaudit“ der Fertigung oder zusätzliche Produktüberprüfung)
• Indirekte Auswirkungen:
> Mehr Marktüberwachung wird erwartet
> Mehr Aufmerksamkeit für den Gebrauch von Gehörschutz
> In Deutschland sind die Schulungen verpflichtend

Aus der Richtlinie wird eine Verordnung – somit ist es ein anderer Verbindlichkeitsgrad

• Neudefinition des Gehörschutzes als Schutz vor schädlichen Auswirkungen von Lärm, und „Aufwertung“ in Kategorie III – gleichwertig mit Atemschutzausrüstung, Absturzsicherung usw.
• Größere Eindeutigkeit der Rolle von „Wirtschaftsakteuren“
• Rigoroses fortlaufendes Qualitäts-Audit-System
• Gültigkeitsbegrenzung von CE-Zertifikaten auf 5 Jahre
• Ausstattung jedes einzelnen Produkts mit Konformitätserklärung
• Sichtbare Änderung der CE-Kennzeichnung (CEXXXX) auf dem Produkt (soweit möglich) und der Verpackung

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie kompetent und sicher.

 

Mittelmann Sicherheitstechnik entwickelt und produziert Auffanggurte, Verbindungsmittel, Abseil- und Rettungsgeräte.

Arbeitsschutz  war gestern, heute ist PSA (Persönliche Schutzausrüstung) das Thema. Der Mitarbeiter und seine Gesundheit stehen im Mittelpunkt, die Arbeitssicherheit ist individuell geworden. Wir arbeiten mit Partnern, die Erfahrung und Innovation seit Jahrzehnten verbinden, hier nur einige Beispiele :

Die 3M steht seit langem für Atemschutzprodukte, Schutzbrillen und Gehörschutz mit größtem Qualitätsanspruch. Schutzhelme, Anstoßkappen und Gesichtsschutz werden seit über 50 Jahren von Voss Helme entwickelt und produziert. Layher baut Leitern und Gerüste seit über70 Jahren.

Kapselgehörschutz oder Gehörschutzstöpsel? 

Und wenn der Standard nicht reicht, helfen wir weiter: Den angepassten Gehörschutz liefern wir. Wir formen bei Ihnen vor Ort ab. Auch Korrektionsschutzbrillen und handelsübliche Schutzbrillen sind bei uns erhältlich.

Arbeitskleidung und Chemikalienschutzanzüge, Handschuhe, Hautschutzprodukte, Sicherheitschuhe und -stiefel runden unser Angebot ab. Hand- und Hautschutzpläne erstellen wir für Sie.

3M, Otoplasten, Arbeitsschutz, Gehörschutz

Otoplasten sind der individuell geformte Gehörschutz – für die professionelle Arbeit in der Musikbranche, beim Bau und weiteren anspruchsvollen Arbeiten.

3M, Atemschutz, Arbeitsschutz

Kopf- und Atemschutz sind ein wichtiger Schutz in gefährlichen Arbeitssituation.
Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihre Mitarbeiter.

3M Arbeitschutz

Feinstaub ist eine häufig unterschätzte Gefahr. Schützen Sie Ihre Mitarbeiter und sich. Lackier-, Schleifarbeiten sowie das Arbeiten in anderen belasteten Umgebungen sollte nur mit entsprechendem Schutz passieren. Wir empfehlen 3M als zuverlässigen Partner.

3M bietet Ihnen ein breites Sortiment Partikelmasken, Halb- und Vollmasken, sowie Gebläse- und Druckluftsysteme an, die bei industriellen Anwendungen unter schwierigen Bedingungen eingesetzt werden können.

Neben der Sicherheit steht der Tragekomfort einer Atemschutzmaske an erster Stelle. Bei der Entwicklung der 3M™ Atemschutzmasken legen unsere Forscher besonderen Wert auf höchsten Tragekomfort unter harten, industriellen Arbeitsbedingungen.

 

Sicherheitstechnik, Mittelmann, Seilzug

Auch im Bereich persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz sind wir sachkundig:
– Sachkundige für Sicherheitsgeschirre nach BGG 906 und deren Prüfung gemäß den Richtlinien der BGR 198 und BGR 199
– Einweisungsberechtigte für Mittelmann-Produkte (Auffanggurte, Verbindemittel und Rettungsgerät)

Mittelmann Sicherheitstechnik 

Wir vor Ort sind im Bereich Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz geschult nach DGUV  312-906 als:
– DGUV 112-198, „Regeln für den Einsatz von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz“
– DGUV 112-199, „Regeln für den Einsatz von persönlichen Schutzausrüstungen zum Halten und Retten“
– DGUV-Vorschriften, -Grundsätze, -Regeln, EN-Normen
– Auffanggurte, Verbindungsmittel, Auffanggeräte
– Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz
– Anforderungen, Benutzung, Anschlagen, Aufbewahrung
– das Erkennen von Schäden, Beurteilung der Produkte
– praktische Anwendung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz

 

Jetzt in unserem Sortiment: Cederoth First Aid Kit

Sie benötigen eine Lösung für Ihre Werkstatt oder einen erste Hilfe Koffer für Unterwegs? Wir bieten Ihnen ein breites Sortiment der Firam Cederoth. Pflasterkästchen für die Wandmontage, Augenspülung für die schnelle Hilfe, wenn sich ein Unfall mit Chemikalien ereignet und selbstverständlich auch klassisches Verbandszeug.

Mit uns sind Sie sicher.